Gartenstadt Falkenberg

BauzeitArchitektenWohnungen
1913-1915Bruno Taut, Heinrich Tessenow153
2002Winfried Brenne Architekten
2017Anne Lampen Architekten

Als Gartenstadt nach englischem Vorbild angelegt, ist die berühmte Siedlung von Bruno Taut auch heute noch eine harmonische Verbindung zwischen großstädtischer und ländlicher Lebensform. 1913/14 wurden die bunten Fassaden der Reihen- und Mehrfamilienhäuser als spektakulär empfunden. So entstand im Volksmund schnell der Name „Tuschkastensiedlung“.
Die Siedlung steht seit 1977 unter Denkmalschutz und wurde im Juli 2008 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

  • 1-bis 5-Zimmer-Wohnungen, Reihenhäuser
  • Einzel- oder Zentralheizung
  • Balkon oder Mietergarten
  • Gästewohnung
  • Spielplätze
  • S-Bahn-Stationen Grünau und Altglienicke; Bus 163

Verwaltung Süd

Claudius Hamann, Birgit Morell, Susan Straßburg, Melina Zorbas
Attilastraße 1, 12105 Berlin Copy to Clipboard Navigieren
Tel.: +49 (0) 30 30 30 2-300 Copy to Clipboard Anrufen
E-Mail: verwaltung-sued@1892.de Copy to Clipboard Schreiben

Sprechzeiten

Montag / Dienstag / Donnerstag  9.00 – 11.00 Uhr
Dienstag15.00 – 18.00 Uhr

Siedlungsausschuss Gartenstadt Falkenberg

Björn Kazubski | Vorsitzender
Am Falkenberg 116, 12524 Berlin Copy to Clipboard Navigieren
E-Mail: bjoern.kazubski@gartenstadtfalkenberg.berlin Copy to Clipboard Schreiben

Sprechzeiten

auf Anfrage

Gästewohnungen im Bezirk

Sternblütenweg

Standort Sternblütenweg 5, 12526 Berlin Bezirk Treptow